Wir feiern am 5. Juli 2019 - 20 Jahre Klärwerk Wansdorf - » Details hier

Einzugsbereich

Für die Abwasserentsorgung vieler Städte und Gemeinden im Nordwesten Berlins sowie des hauptstädtischen Bezirks Spandau erweist sich der Standort Wansdorf als vorteilhaft.

Aus diesem Grunde haben die Städte Oranienburg, Velten, Hennigsdorf und Falkensee, der TAZV Glien und die Berliner Wasserbetriebe, die alle auch Eigentümer der Klärwerk Wansdorf GmbH sind, sowie die Stadt Hohen Neuendorf langfristige Einleitverträge mit der Klärwerk Wansdorf GmbH abgeschlossen.

Einzugsbereich des Klärwerks Wansdorf

Oranienburg und Hohen Neuendorf leiten ihr Abwasser in das KWG-eigene Pumpwerk Oranienburg-Wilhelmsthal ein. Von dort wird es durch die Abwasserdruckrohrleitung (ADL) der Klärwerk Wansdorf GmbH zum Klärwerk Wansdorf gefördert. Die anderen Vertragspartner führen ihr Abwasser durch eigene ADL selbst zum Klärwerk Wansdorf.

Über die Abwassersysteme der Vertragspartner leiten weitere Gemeinden Abwasser nach Wansdorf: Leegebruch (über Oranienburg), die Ortsteile Eichstädt, Marwitz und Bärenklau der Gemeinde Oberkrämer (über Velten) und die Gemeinde Dallgow-Döberitz (über Falkensee).